Haferflocken mit Apfel, Zimt und Leinöl

Einfache, bunte Gemüsepfanne mit Soja-Quark-Dipp
14. August 2019
Sandwich mit Kräuterseitling und Sprossen
24. August 2019

Zutaten für zwei Personen:

  • 1/2 Liter Hafermilch pur, ohne Zusatz von Zucker, Agavendicksaft und/oder Sonnenblumenöl
  • 8 EL Vollkornhaferflocken
  • 1 Apfel
  • 5 EL Wasser
  • 2 TL Zimt
  • eine Hand voll Haselnüsse
  • etwa 4 TL Leinöl nativ

Zubereitung:

Hafermilch und Haferflocken in einen kleinen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Dann bei niedriger Temperatur etwa 3 – 5 Minuten ziehen lassen. Dabei den Brei immer mal wieder umrühren, damit er nicht anbrennt.

Den Apfel abspülen und das Kerngehäuse entfernen. Dann den Apfel mit Schale in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstückchen zusammen mit etwas Wasser und Zimt in einen kleinen Topf geben und so lange köcheln lassen, bis die Apfelstückchen weich werden, aber noch etwas Biss haben.

Haselnüsse grob hacken.

Dann Brei, Apfelstückchen und die gehackten Haselnüsse in Schälchen füllen. Zum Schluss mit etwas Leinöl übergießen.


Anmerkung:

Ich liebe es, wenn es im Haus nach Äpfeln und Zimt richt. Das klingt zwar nach Weihnachten, aber dieses leckere und gesunde Frühstück kann man das ganze Jahr über essen.

Haferflocken sind so ziemlich das Beste, was man für seine Leber essen kann. In ihnen ist unter anderem Cholin enthalten. Cholin hilft der Leber, sich zu regenerieren. Nennenswert ist auch noch der Ballaststoff Beta-Glucan. Es senkt den Cholesterinspiegel. Und schützt dich somit vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Darüber hinaus enthalten Haferflocken jede Menge Mineralstoffe und Vitamine.

Leinöl ist ein wertvoller Omega 3 – Fett Lieferant. Es ist gut für deine Gefäße und wirkt gegen Entzündungen im ganzen Körper.

Mit diesem Frühstück bleibst du lange satt. Du hast einen super Start in den Tag, bist leistungsfähig, konzentriert und fit.

Hab einen powervollen Tag!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.