Overnight Oats: Schoko-Haferflocken mit Himbeeren und Nüssen

Mango-Kurkuma-Kokos-Eis
24. Juli 2019
Kartoffelsalat auf bayerische Art
2. August 2019

Zutaten für eine große Portion:

  • 4 EL Vollkornhaferflocken
  • 8 EL Hafermilch
  • 1/2 EL Roh-Kakao
  • 1/2 EL Ahornsirup oder Reissirup (Menge je nach Geschmack)
  • 1 EL Leinsaat geschrotet
  • 1 EL Chia-Samen
  • 1 EL Ernduss- oder Cashewmus
  • eine Hand voll Nüsse (je nach Geschmack)
  • zwei Hände voll frische Himbeeren

Zubereitung:

Am Vorabend:

Haferflocken, Chia-Samen, Leinsaat, Roh-Kakao und Hafermilch vermischen und über Nacht im Kühlschrank einweichen lassen.

Am nächsten Morgen die Overnight-Oats noch einmal gut duchrühren und mit dem Nussmus und etwas Ahornsirup oder Reissirup verfeinern.

Auf einem Teller anrichten. Oder falls du dein Frühstück mit zur Arbeit oder in die Schule nehmen willst, in ein verschließbares Glas füllen.

Die Himbeeren abspülen und die Nüsse grob hacken. Beides auf den Brei geben und evtl. mit etwas Minze dekorieren.

Guten Appetit!

Anmerkung:

Dieses Frühstück wird dich für sehr lange Zeit satt machen. Es schmeckt super lecker, fast wie ein Dessert. Das Nussmus macht den Brei herrlich cremig.

Die guten Zutaten tun deinem Darm gut und regen duch die vielen Ballaststoffe deine Verdauung an. Sie enthalten auch jede Menge Vitamine und Mineralstoffe.

Haferflocken sind ein wirklich einzigartiges Lebensmittel. Hafer verleiht dir gutes Aussehen. Durch das in ihm enthaltene Biotin wirkt es gegen brüchige Nägel und trockenes, kraftloses Haar. Cholin hält deine Leber gesund. Außerdem ist in Haferflocken Beta-Glucan enthalten. Beta-Glucan senkt nachweislich den Cholesterinspiegel. Das im Hafer enthaltene Zink hilft z. B. bei Wundheilungen. Eisen hilft der Blutbildung. Zusätzlich enthält Hafer auch noch eine veritable Menge an Eiweißen.

Roh-Kakao und Himbeeren enthalten Antioxidanzien. Sie schützen deine Zellen vor freien Radikalen, also z. B. vor der Entstehung von Krebs.

Schlemmer dich gesund!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.