Kürbis-Ingwer-Kokossuppe

Über mich
20. Februar 2019
Süßkartoffel-Karotten-Stampf mit Ras el Hanout und Zwiebelringen
17. März 2019

Zutaten für etwa 6 Personen:

  • 1000 g Hokkaidokürbis
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Stück Ingwer (etwa 2 – 3 cm, je nach gewünschter Schärfe mehr oder weniger)
  • 1 – 2 TL Kurkuma
  • etwas getrockneter Chili aus der Mühle (Vorsicht scharf, sparsam verwenden!)
  • etwas Salz
  • etwas gemahlene Muskatnuss
  • eine Hand voll Kürbiskerne

Nach Belieben:

Kürbiskernöl

Soja-Quark

Petersilie

Brot als Beilage

Zubereitung:

Den oder die Kürbisse gründlich waschen. Die Schale kann nämlich bei einem Hokkaidokürbis mitgegessen werden. Den Kürbis halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Danach den Kürbis in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen und sehr fein schneiden.

Kürbisstücke und den Ingwer zusammen mit der Gemüsebrühe in einen großen Topf geben und alles so lange kochen, bis es weich ist. Die Kokosmilch dazu geben und mit Salz, Kurkuma, Chili und der gemahlenen Muskatnuss würzen.

Jetzt alles mit dem Pürierstab zu einer cremigen Suppe verarbeiten. Ist dir die Supper zu dickflüssig, kannst du noch etwas Gemüsebrühe oder Wasser hinzufügen.

In einer kleinen Pfanne die Kürbiskerne (ohne Zugabe von Öl) von allen Seiten anrösten. Vorsicht, sie brennen leicht an.

Die Suppe noch einmal abschmecken und dann auf Tellern anrichten. Mit den gerösteten Kürbiskernen, Kürbiskernöl und je nach Geschmack einem Löffelchen Soja-Quark, Petersilie und/oder Brot servieren.

Anmerkung:

Diese Suppe ist ein Genuss, gerade wenn es draußen kalt ist. Sie wärmt dich von innen. Ingwer und Chili heizen dir ordentlich ein. Darüber hinaus versorgt sie dich mit wertvollen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen.

Hokkaidokürbisse enthalten besonders viel Betakarotin. Das ist gut für deine Augen und macht eine wunderschöne glatte und reine Haut.

Guten Apettit!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.